Archiv für Juli, 2020

Femme Artist Table – Mara Mars

„Wenn zwei Linien sich kreuzen, hat das für beide Konsequenzen“. „Fotografie, Installation, Malerei und Video sind die Medien mit denen ich arbeite. Je nach Projekt, das ich realisieren möchte, wähle ich das Medium aus. Ich interessiere mich für alles mich umgebende und realisiere meine Werke in Zyklen, die z.T. sehr lange dauern. Mein Werk besteht aus thematischer und stilistischer Vielfalt. Ich kann nicht eingeordnet werden – habe keinen Stil – ich muss frei und spontan arbeiten, meinen Eingebungen, die wie Sternschnuppen vom Himmel fallen, folgen können.“   Mara Mars wurde im Zürcher Oberland geboren. Ausbildung als Werbeassistentin und Arbeit für…

4 Fragen an Nadine Stutz – Inhaberin empower digital switzerland

Dr. Stutz, Nadine, lic.rer.soc./MAS Brand and Marketing Management. Dr. Nadine Stutz ist Inhaberin von empower digital und berät Unternehmen in den Bereichen Social Media, digitale Kommunikation, digital Enabling und Digital Change  Nadine Stutz studierte an der Universität Freiburg i.Ue. Medien- und Kommunikations-wissenschaften, Journalistik und Englische Literatur und promovierte an der Universität Zürich zum Thema Social Media in der Markenführung. Zudem absolvierte Sie den MAS Brand and Marketing Management an der Hochschule Luzern. Nach ihrem Studium arbeitete sie 18 Monate bei der Credit Suisse im Bereich interne Kommunikation der IT Abteilung. Von 2006 bis 2011 war Nadine Stutz als wissenschaftliche Mitarbeiterin…

4 Fragen an Mariateresa Vacalli – CEO der Bank Cler

Seit September 2019 steht Mariateresa Vacalli an der Spitze der Bank Cler. Die Laufbahn der Tessinerin entspricht keiner typischen Banker-Karriere, jedoch einer, bei der sie gelernt hat, auf was es im Dienstleistungsbereich ankommt: den Kundenfokus. Als diplomierte Betriebs- und Produktionsingenieurin der ETH war sie zunächst rund vierzehn Jahre in der Telekommunikationsbranche (Sunrise und UPC) tätig und wurde danach CEO von Moneyhouse, der zur NZZ Mediengruppe gehörenden Plattform für Wirtschaftsinformationen. Sie hat verschiedene Executive Managementausbildungen absolviert, u.a. an der INSEAD Fontainebleau und der IMD Lausanne. Im Oktober 2018 kam dann der Einstieg in die Finanzbranche: Mariateresa Vacalli startete als Chief Digital…

4 Fragen an Stephanie Züllig – Founder & CEO MindScale GmbH

Diese Frau ist Brückenbauerin im digitalen Zeitalter. Sie führt Menschen in der digitalen Transformation und entwickelt Geschäftsmodelle zwischen alter und neuer Welt in einem extrem technischen, von Männern dominierten Umfeld. Bei Siemens hat sie über 17 Jahre Industrieerfahrung im Grossanlagenbau und in leitenden Positionen in der Division Building Technologies gesammelt. Stephanie Züllig hat neue Geschäftsmodelle und digitale Lösungen entwickelt und diese als internationale Geschäftsführerin in der arabischen Welt, in Afrika und in Europa eingeführt und umgesetzt. Zuletzt hat sie die globale Digitalisierungsstrategie der Gebäudetechnik entwickelt und vorangetrieben. Im Sommer 2017 startete Stephanie Züllig ihre zweite Karriere als Verwaltungsrätin und vertritt…

4 Fragen an Lenny Winkel – ETH Professorin

Lenny Winkel ist ausserordentliche Professorin für anorganische Umweltgeochemie an der ETH Zürich und an der Eawag (Eidg. Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz). Sie studierte Geologie in den Niederlanden und promovierte 2006 an der ETH Zürich in Geochemie. Lenny Winkel arbeitete anschliessend an der Eawag sowie an Universitäten in Frankreich, England und Griechenland. Nach ihrer Doktorarbeit widmete sie sich der Thematik rund um das Arsen im Grundwasser. Diese sehr einflussreiche Arbeit wurde in den internationalen Medien ausführlich behandelt. Im Jahr 2011 wurde ihr eine Förderungs-Professur des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für ihr Projekt zur Erforschung des globalen biogeochemischen Kreislaufes von Selen,…

4 Fragen an Danielle Cesarov-Zaugg – INTER-TRANSLATIONS SA (ITSA)

Danielle Cesarov-ZauggIst seit 1989 das Gesicht der ITSA, aktuell als VR-Präsidentin und GL-Mitglied. Häufig gesehener Gast an Netzwerkanlässen, wo sie ihre Vorliebe für andere Kulturen und Sprachen zum Ausdruck bringt. Eine Leidenschaft, die sie mit ihrer Firma INTER-TRANSLATIONS SA (ITSA) und der Vermittlung von professionellen Übersetzungs- und Dolmetscherdienstleistungen zum Beruf gemacht hat. Vielfalt ist der Reichtum dieser Welt – nach diesem Motto gestaltet sie auch ihr Privatleben: Nebst einer grossen Familie und der intensiven Kontaktpflege in Rotary und der Junior Chamber International (JCI) und grüne Themen, interessiert sich für neue Energie- und Lebensformen der Zukunft. Sie liebt Malen, Kochen, alternative…

FemBizSwiss Award – Die Finalistinnen werden vorgestellt

In der Schweiz gibt es zahlreiche Frauen, die innovative Projekte der Digitalwirtschaft vorantreiben und nachhaltig prägen. Mit dem #fembizswiss Award möchten wir Gründerinnen und Gestalterinnen aus mittelständischen Firmen oder Grosskonzernen auszeichnen, die die Zukunft unseres Landes mit ihren digitalen Ideen mitgestalten. Wir möchten Euch mehr Reichweite geben und die Wichtigkeit Eurer Initiativen auch auf internationaler Ebene unterstreichen. Denn: Digitalisierung und Innovation funktionieren nicht ohne Frauen, die mit ihren Visionen Richtung Zukunft schreiten. Mit dem #fembizswiss Award, der dieses Jahr in der Schweiz unter dem Motto “beyond the next level” stattfindet, wollen wir die Digitalisierung dank Eurem Input auf die nächste Ebene heben.  …

CEDAW kurz erklärt – Das Video zur UNO-Frauenrechtskonvention und die Schweiz

Erstmals gibt es in der Schweiz einen Erklärfilm, der die Botschaft der UNO-Frauenrechtskonvention CEDAW in leicht verständliche Bilder übersetzt. Er soll die CEDAW einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Der Clip ist von der NGO-Koordination post Beijing Schweiz in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen EKF lanciert worden.   Jetzt die Arbeit von NGO post Beijing mit einer Einzelmitgliedschaft unterstützen.    

Petra Rohner – Referentin an der Become Your Best Konferenz

Petra Rohner Keynote-Speakerin, Seminarleiterin und Autorin Seit 15 Jahren befasst sie sich mit den Veränderungen des Arbeitsmarktes durch den Einfluss der Online & Offline Vernetzung. Sie legt mit ihrer Firma PR Consulting GmbH den Fokus auf die Beratung von Fach-und Führungspersonen im beruflichen Veränderungsprozess. Dabei geht es nicht nur darum, die Stelle zu wechseln, sondern oftmals um einen möglichen Schritt in die Selbstständigkeit. Beides erfordert Sichtbarkeit und Kommunikation im virtuellen Umfeld. Ein besonderes Anliegen ist es Petra Rohner, dass sich insbesondere Frauen mit der digitalen Kommunikation und Vernetzung sowie deren Chancen befassen. Sie ist Gründerin und Präsidentin der Stiftung SWONET…

Einladung – Bundesrätinnen im Gespräch

Wir freuen uns sehr, Sie zu einem hochkarätigen Frauennetzwerkanlass einzuladen. Es ist uns eine grosse Ehre, die drei Bundesrätinnen für unseren Anlass am Montag, 10. August 2020 gewonnen zu haben. Die Teilhabe von Frauen am politischen Prozess ist für uns Frauennetzwerke ein zentrales Anliegen. So enthält die kommende Abstimmung vom 27. September 2020 auch aus Frauensicht wichtige Aspekte. Der Anlass ist öffentlich und politisch unabhängig; Frauen und Männer sind herzlich willkommen. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 400 beschränkt, damit der notwendige Abstand gewahrt werden kann. Es wird Material pro und contra aufliegen und alle politischen Frauenparteien sind eingeladen. Anlass…

4 Fragen an Claudia Kraaz – Führungs- und Stress-Coach sowie Resilienz-Trainerin

Schon ihr ganzes Berufsleben standen für Claudia Kraaz die Menschen im Zentrum. Zuerst war sie 13 Jahre in führenden Positionen in der Unternehmenskommunikation tätig, unter anderem als Kommunikationschefin der Krankenkasse SWICA und der Bank Vontobel sowie als stellvertretende Kommunikationschefin weltweit und Medienchefin der Credit Suisse. Bei der Credit Suisse führte sie mit grosser Leidenschaft 50 Mitarbeitende. Ihr Interesse an der Förderung und Entwicklung von Menschen führte Claudia Kraaz zu ihrem zweiten Beruf – ja, ihrer Berufung. Seit 2014 ist sie Führungs- und Stress-Coach und gibt Resilienz-Trainings (psychische Widerstandskraft). Sie begleitet Führungskräfte in verschiedenen Stationen ihrer Laufbahn – von ihrer ersten…

Larissa Moser stellt im Video PayrollPlus vor – die Zukunft des Arbeitsmarktes für Alle

Der Arbeitsmarkt der Zukunft wird sich für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen immer stärker Richtung Flexibilität bei den Anstellungsmodellen verändern. Larissa Moser ist bei dieser Veränderung an vorderster Front dabei.

Hygiene Masken im Colose Shop – 20% Rabatt mit dem SWONET Code

In dieser Zeit ist es wichtig uns selber, wie auch andere Menschen zu schützen. Die 3 lagige Einweg-Hygienemaske eignet sich hervorragend dafür. Die Box enthält 50 Stk. Einweg-Hygienemasken für CHF 29.00 Vor dem Anziehen der Hygienemaske die Hände mit Wasser und Seife waschen oder mit einem Desinfektionsmittel desinfizieren. Die Hygienemaske vorsichtig aufsetzen, so dass die Nase und der Mund bedeckt sind und eng am Gesicht anliegt. Die Hygienemaske nicht mehr berühren. Colose Shop 20% Rabatt mit dem Code: SWONET Eine spezielle Pflegemaske für die Sonnen strapazierte Haut Diese feine und extrem wohltuende Maske kombiniert die sanften und beruhigenden Eigenschaften des…

4 Fragen an Annemarie Schumacher-Dimech – WBP Mitbegründerin und Präsidentin

Das Women’s Brain Project steht für die Förderung und Erforschung von Gender- und Sex-Unterschieden bei psychischen Erkrankungen und versteht sich als Schlüssel zur Präzisionsmedizin. Das Women’s Brain Project (WBP) ist eine internationale Non-Profit-Organisation mit Sitz in der Schweiz, die sich auf die Gender- und Sex-Determinanten bei Gehirnerkrankungen sowie dem Thema psychische Gesundheit verschrieben hat und sich als Schlüssel zur Präzisionsmedizin versteht. Das 2016 gegründete WBP wird in erster Linie von einem Pro-Bono-Team von Experten aus verschiedenen Disziplinen getragen: Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger, Technologieexperten, Patienten und Pflegepersonal bilden die fachliche Basis. Das WBP befürwortet und betreibt Forschung zu geschlechtsspezifischer Präzisionsmedizin mit der…

Topsoft Fachmagazin – Prof. Martina Dalla Veccia

Digital Business – Lebenslanges Lernen.   SWONET stellt in jeder Ausgabe des Topsoft Magazin eine aktuellen Artikel. Im Fokus sind Expertinnen zum jeweiligen Thema. Danke an Prof. Martina Dalla Veccia für ihr Engagement zum Aktuellen Beitrag. Topsoft  

EDITION F – AWARD – nominiert ist Zita Küng

Zita Küng engagiert sich seit mehreren Jahrzehnten für Frauenrechte in der Schweiz und kämpft für die Gleichberechtigung von Frauen. Von 1990 bis 1996 war sie eine der beiden Leiterinnen des „Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann“ der Stadt Zürich. Ihre Energie und ihre Beiträge investiert sie ins Empowerment von Frauen und in einen wirksamen Geschlechter- und Generationendialog. Mit ihrem eigenen Unternehmen berät sie Frauen – und Unternehmen zu der Frage, wie eine zeitgemässe Personalplanung im Jahr 2020 aussehen kann. Zita Küng Stimmt ab für die 25 Frauen, die unsere Welt zukunftsfähig machen. Die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen sind riesig:…

Ursula Uttinger – AGB und Daten­schutz­erklärung – wozu wir alles einwilligen!

Im Rahmen einer Masterarbeit hat sich ein Student intensiver mit verschiedenen Datenschutzerklärungen auseinandergesetzt. Dabei hat er unter anderem folgenden Satz gefunden: «Wir verarbeiten deine Daten, wenn wir es für Sicherheitszwecke oder zur Untersuchung möglicher Betrugsfälle oder anderer Verstösse gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder diese Datenschutzbestimmungen für notwendig halten oder versuchen, unseren Mitgliedern oder Besuchern Schaden zuzufügen.»   Dennoch wurden diese Datenschutzbestimmungen von vielen Nutzern akzeptiert. Akzeptiert? Wohl eher nicht gelesen…. Es ist allgemein bekannt, dass allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Datenschutzbestimmungen kaum gelesen werden; verschiedene Forschungen zeigen, dass insbesondere die Länge, aber auch die Sprache auf die NutzerInnen abschreckend wirken. Zudem…

Sponsoring