Archiv für August, 2020

4 Fragen an Irene Offenhammer – Store Managerin LALIQUE BOUTIQUE Zürich

Irene Offenhammer hat nach dem Abitur die Ausbildung zur Hotelkauffrau im Hotel Bayrischer Hof in München abgeschlossen. Anschliessend sammelte sie Erfahrungen im Sales & Marketing durch Positionen für Hotelgruppen wie The Peninsula Group, Amanresorts, Le Méridien und Luxushotels wie das Adlon in Berlin. Der Wunsch nach eine beruflichen Neuorientierung brachte sie zu Lalique, wo Irene Ofenhammer vor 7 Jahren den Flagship Store in Zürich eröffnen durfte und sich seither auch beim Business Development der Marke engagiert. SWONET: Was fasziniert und begeistert Dich an Deiner Arbeit? Die faszinierende Geschichte der Marke, die ich repräsentiere, die Perfektion und Handwerkskunst, die Lalique-Kreationen ausmacht,…

4 Fragen an Nicole Anna Stadler – Gründerin Go Talent GmbH

Nicole Stadler verfügt über einen Universitätsabschluss in Journalismus und Frauengeschichte (M.A. Uni Zürich, 2005). Vor ihrer selbstständigen Tätigkeit hat sie bei Google Schweiz als Social Media Recruiterin Erfahrung gesammelt. 2011 hat sie ihre eigene Firma „go talent“ gegründet und berät Frauen auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung. Sie arbeitet schwerpunktmässig mit Selbstständigen an deren Sichtbarkeit durch einen authentischen, stimmigen Online-Auftritt. Der Fokus liegt dabei auf Instagram und/oder LinkedIn. Nicole Stadler bietet auch Workshops, Women’s Circles und Beratungen rund um „Frauengeheimnisse – Erfolgsgeheimnisse“ an und ist Buchautorin. go talent   SWONET: Was fasziniert und begeistert Dich an Deiner Arbeit? Nicole Stalder: Es…

4 Fragen an Edith Aldewereld – Co Founderin des WISF Women in Sustainable Finance

Edith Aldewereld studierte Wirtschafts­wissen­schaften an der School of Business Administration and Economics in Venlo und hat einen Abschluss als Certified European Financial Analyst (CEFA) an der VU Universität in Amsterdam. Sie hat jahrelange Erfahrung in verschiedenen Positionen im Bereich Asset Management und Private Banking Sie hat in den letzten 25 Jahren umfangreiche Kenntnisse im Bereich Asset Management und internationales Private Banking aufgebaut. Bei der Sonnenberg Wealth Management AG, wo sie seit Juli 2015 Partnerin ist, hat sie gemeinsam mit dem Investment Team nachhaltige Anlagelösungen neben den bereits bestehenden klassischen Lösungen entwickelt. Neben ihrer Arbeit bei Sonnenberg gründete Edith Aldewereld gemeinsam…

4 Fragen an Esther Girsberger – Inhaberin von speakers.ch

Esther Girsberger ist promovierte Juristin, die sehr schnell in den Journalismus wechselte. Arbeit bei allen möglichen Verlagen in allen möglichen Funktionen – Ressorleiterin, stv. Chefredaktorin, Chefredaktorin. Seit 15 Jahren selbständig. Inhaberin und Geschäftsführerin von speakers.ch AG, Co-Leiterin Ombudsfrau SRG D, verschiedene Freiwilligenämter in Stiftungen und Vereinen. Verheiratet, Mutter von zwei Söhnen (17 und 15), passionierte Geigerin. SWONET: Was fasziniert und begeistert Dich an Deiner Arbeit? Esther Girsberger: Der tägliche Kontakt mit Kunden, Referenten und Moderierenden und damit mit allen möglichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft.   SWONET: Wie hast Du den Begriff Karriere nach der Ausbildung gesehen…

4 Fragen an Petra Rüegg – Inhaberin QPM Marketing Services

«Art & Business – Petra Rüegg hat die Kunst des Perspektivenwechsels zu ihrem Business gemacht.» Eigentlich wollte Sie mal Forscherin werden. Obwohl ihre Karriere einen ganz anderen Weg genommen hat, setzt sie ihre besondere Fähigkeit hin- und zuzuhören, zu beobachten, Zusammenhänge rasch zu erkennen und auf kreative, innovative Art zu kombinieren heute als Beraterin, Projektmanagerin, Sparringpartnerin und Dozentin immer wieder mit Leidenschaft für ihre Kunden ein. Da das Sezieren von Fröschen nicht so ihr Ding war, entschied sie sich, den kaufmännischen Weg einzuschlagen und startete eine Banklehre bei der SBG Bern (heute UBS). Ihr wurden schon früh spannende Projekte anvertraut….

COLOSE – Ihr Partner für wertvolle Kundengeschenke mit 20% SWONET Rabatt

Sie benötigen Kunden- oder Mitarbeiter:innen Geschenke mit Mehrwert? Wir haben Geschenksets die begeistern und auch genutzt werden. Geschenkset MEN, WOMEN oder UNISEX im Give-Away Bag Profitieren sie bei der Bestellung von 20 % Vergünstigung. Rabattcode: SWONET Die Auswahl können Sie selbst mit qualitativ hochstehenden Produkten zusammen stellen. Beispiel: 3 Produkte aus der neuesten Colose Produktlinie plus 3 weitere Musterprodukte (15ml) nach Wahl. Kosten CHF 35.- – CHF 45.-/ Bag   COLOSE

Gesundheitspartner CSS- Veränderung als Chance

Ohne Veränderung gibt es keinen Fortschritt. Dies gilt für Unternehmen, wie auch für jeden einzelnen. Indem man das Potential von Veränderungen nutzt, entwickelt man sich stetig weiter. Ein Rückblick, was sich in letzter Zeit verändert hat: Was hat sich gewandelt? Was ist gleichgeblieben? Welchen Veränderungen ist man positiv begegnet und welche haben herausgefordert? Bei diesem Rückblick wird klar, wie stetig sich das Leben verändert. Dem war sich schon Heraklit im 5. Jahrhundert vor Chr. bewusst. „Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“ (Heraklit) ((Anmerkung: Schlüsselzitat)   Veränderung nutzen Veränderungen sind nicht etwas Negatives, sondern bieten die Möglichkeit zu wachsen….

Gesundheitspartner CSS – Schlafprobleme: Wie mobile Geräte den Schlaf beeinflussen

Genug Schlaf und Entspannung ist für die Leistung im Arbeitsalltag unabdingbar. Was uns oft vor dem Einschlafen abhält, sind unsere mobilen Geräte. Denn Smartphone, Laptop oder Spielkonsole machen auch vor der Schlafzimmertüre nicht Halt. Wie wirkt sich das auf unsere Schlafqualität aus? Strahlung & Blaulicht Bildschirme von Fernsehern, Laptops oder Smartphones verfügen über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese Form des Lichts weist eine ähnliche Struktur wie Tageslicht auf. Der Anteil an blauem Licht signalisiert dem Hirn, dass es noch taghell ist und deshalb das schlafanstossende Melatonin noch nicht ausgestossen werden soll. In der Folge bleibt das Gehirn aktiviert, was den Entspannungs- und…

Payroll Plus – Beitrag im SRF

Die soziale Absicherung für alle, auch Freelancer & Selbständige CEO Edgar Weber auf SRF

Gesundheitspartner CSS – Was ist SUP Yoga

SUP Yoga – Koordination und Stabilität auf dem Wasser SUP Yoga kombiniert die beiden Trendsportarten Stand-Up Paddling und Yoga – das beinhaltet nicht nur ein Naturerlebnis, sondern auch ein effizientes Training der Stabilität und Flexibilität. Seit den späten neunziger Jahren hat sich die Yogabewegung in der Schweiz konstant weiterentwickelt. Inzwischen ist eine Yogaszene mit mehr als hunderttausend Praktizierenden entstanden, die immer noch weiterwächst (https://www.swissyoga.ch/ueber-yoga/). Was ist SUP Yoga? Mit der steigenden Teilnehmendenzahl werden auch immer unterschiedlichere Yoga-Stile angeboten. Ein Beispiel dafür ist SUP Yoga. Wie es der Name verrät, wird dabei Yoga auf dem wackligen Stand-Up Paddle Board praktiziert. Damit…

Gesundheitspartner CSS – Heisse oder kalte Getränke im Sommer?

Bei hohen Temperaturen greifen viele instinktiv zu einem eisgekühlten Getränk, denn dieses verspricht eine willkommene Abkühlung. Doch warme Getränke kühlen den Körper effektiver als kalte. Ein Schluck kaltes Wasser empfinden die meisten im ersten Moment erfrischender als einen heissen Tee. Die Wirkung eines gekühlten Getränkes ist allerdings ernüchternd: Die Blutgefässe ziehen sich zusammen und der Körper muss die eisige Flüssigkeit vorerst auf die Körpertemperatur erwärmen, bevor diese ins Blut gelangt. Dies erfordert eine hohe körperliche Anstrengung, wodurch der Körper noch stärker ins Schwitzen kommt. Auch bei sportlichen Aktivitäten lohnt es sich daher, auf eiskalte Getränke zu verzichten. Vor allem bei…

Zeige Dich und Deine Freunde am ersten virtuellen Pink Ribbon Lauf 2020

Liebe Pink Ribbon Freunde Die Gesundheit unserer Teilnehmenden, Helfer und Partner steht bei uns an oberster Stelle. Aus diesem Grund wird der Pink Ribbon Charity Walk dieses Jahr nicht im Stadion Letzigrund stattfinden, sondern wir werden am 6. September 2020 einen virtuellen Lauf mit einem Live Streaming Programm durchführen. Das Streaming wird am 6. September um 13.30h hier aufgeschaltet.  Die Teilnehmenden können vom 6.9. um 13.30h bis am 7.9. um 16.00h ihre Fotos und Kilometer hier uploaden (die entsprechende Maske wird am 6. September aufgeschaltet). Wir freuen uns riesig, gemeinsam mit fast 5000 Teilnehmenden eine riesige virtuelle Solidaritätswelle auslösen und bedanken uns…

4 Fragen an Rahel Kindermann & Edith Tieber – Pilotinnen

Pilotinnen und Expertinnen aus der Welt der Aviatik vermitteln ihr Wissen und Handwerk aus dem Cockpit, zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Dazu gehören die «8 Kernpunkte», die Anleitung geben für eine gute Planung, klare Kommunikation, umsichtige Führung und Analyse von Schwachstellen sowie die Verbesserung von Stärken. Der Fokus liegt dabei auf der Selbstbefähigung und der eigenen mentalen Stärke. Ziel ist es, in der Arbeitswelt und im privaten Umfeld zielgerichteter und fokussierter zu handeln und gestärkt aus schwierigen Situationen zu kommen. Das Team von  #clearedtoland wird inspiriert zu mehr Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Ganz im Sinne von „Ich…

4 Fragen an Valérie Schelker – Leiterin Personal der Schweizerischen Post

Valérie Schelker ist seit 2017 Leiterin Personal und Mitglied der Konzernleitung der Schweizerischen Post. Nach ihren Ausbildungen an den Universitäten Bern und St. Gallen absolvierte sie das Trainee-Programm der PostFinance, arbeitete dort in der Marktforschung und übernahm anschliessend ebenfalls bei PostFinance diverse Leitungsfunktionen (in den Bereichen Marktforschung, HR-Beratung IT und Finanzen, Führungs- und Organisationsentwicklung, Arbeitswelt). Wenn sie mal nicht für die Gelbe Welt im Einsatz ist, kocht, gärtnert und liest sie gerne. Die 48-jährige Valérie Schelker lebt in Partnerschaft in der Stadt Bern und in Toffen. SWONET: Was fasziniert und begeistert Sie an Ihrer Arbeit? Valérie Schelker: Ich finde es unglaublich…

Nomination zum Swiss Diversity Award – Kategorie Equality

Die Stiftung SWONET – SWISS WOMEN NETWORK setzt sich ein für Kommunikation, Kooperation, Vernetzung, grössere Sichtbarkeit und verbindende Zusammenarbeit der Schweizer Frauennetzwerke. VON FRAUEN FÜR FRAUEN VON ORGANISATIONEN FÜR ORGANISATIONEN Dies im Bewusstsein, dass wir genderunabhängig unsere Gesellschaft und Umwelt gestalten müssen. Welche Wertschätzung für 12 Jahre Engagement, um Frauen und Organisationen zu vernetzen und grössere Sichtbarkeit zu geben. Danke an die Stiftungsrätinnen Helena Trachsel und Monica Cescutti die gerade jetzt mit mir den Schritt für die professionelle Umsetzung der SWONET Vision machen. Danke an ein tolles Netzwerkteam, die mich bei der Umsetzung der Online-Offline Vernetzung unterstützen. Ihre/Eure Petra Rohner…

Informatikerin präsidiert neu den Schweizerischen Wissenschaftsrat

Sabine Süsstrunk ist Professorin an der EPFL und leitet künftig das Gremium, das den Bundesrat bei Innovationsthemen berät. Der Bundesrat hat Sabine Süsstrunk zur Präsidentin des Schweizerischen Wissenschaftsrats (SWR) gewählt. Dies teilt das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung mit. Süsstrunk ist Professorin an der Fakultät für Informatik und Kommunikationswissenschaften an der EPF Lausanne (EPFL). Sie sei eine „exzellente Kennerin des international vernetzten Schweizer Bildungs-, Forschungs- und Innovationssystems“ heisst es zur Begründung. An der EPFL leitet Süsstrunk das Labor für Bilder und visuelle Darstellung an der Fakultät für Informatik und Kommunikationswissenschaften. Sie begann ihre Karriere mit dem Studium der wissenschaftlichen…

4 Fragen an Alice Baumann – Direktorin für Strategie & Innovation bei Losinger Marazzi AG

Alice Baumann übte schon früh den Beruf einer Journalistin/Redaktorin aus, dies bei Printmedien und für Schweizer Radio SRF. Später folgten unzählige Weiterbildungen, unter anderem an der Fachhochschule Nordwestschweiz ein Master of Corporate Communication Management und an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ ein CAS in Social Media Management. Als Head of   Corporate Communication Management führte sie bei Galenica einen bedeutenden Wandel in Identität und Auftritt durch. Vorher und nachher übernahm sie langjährige Interimsmandate im Kommunikationsbereich für Firmen, Verbände und Medien. Mehrere Study Tours ins Silicon Valley sowie interessante Erfahrungen als sechsfache Verwaltungsrätin in der Immobilienbranche öffneten ihr die Augen dafür,…

4 Fragen an Petra Emmel – Direktorin des Sorell Hotel Merian in Basel

Das Motto von Petra Emmel: «Eine Idee persönlicher» hat sie bereits in den 16 Jahren in den Dorint Hotels in Deutschland, bei ihrem Aufstieg von der Direktionsassistentin über Stellv. Direktorin zur Hoteldirektorin im Dorint Hotel Offenburg begleitet. Zu dieser Zeit 1998, war sie die einzige Frau unter den Hoteldirektoren in der Gruppe. Petra Emmel engagierte sich im Vorstand des HDV (Hoteldirektorenverband Deutschland 2006-2009) und in der Berufsbildungskommisson von Hotellerie Suisse, Mitglied im Vorstand der Basler Hoteliers (2009-2014) 2006 kam Petra Emmel nach Basel als Direktorin des Ramada Plaza (Heute Hyperion Hotel), ab 2013 übernahm sie die zusätzliche Leitung des Ramada…

5 Tipps, mit denen die Digitalisierung von Unternehmensprozessen schon fast wie am Schnürchen läuft

Eine Link-Empfehlung von Jessica Andresen Digitalisierung. Ein Wort, das schon seit längerer Zeit – sei es, wenn es um die Schulbildung, das Gesundheitswesen oder um die internen Arbeitsabläufe in Unternehmen geht – in aller Munde ist. Doch so häufig wie jetzt hat man davon wohl noch nie gehört. Denn insbesondere im Rahmen der Corona-Krise, in der man die zwischenmenschlichen Kontakte vor Ort so gut wie möglich einschränken sollte, ist das Digitalisieren von Unternehmensprozessen auch bei den Unternehmen angekommen, die sich bisher haarsträubend dagegen gewehrt haben. Wer in der aktuellen Situation keine digitalen Strukturen in seiner Firmen-DNA hat, dem fällt es…

4 Fragen an Nicole Berchthold – Fernsehjournalistin & Moderatorin SRF

Nicole Berchtold ist ursprünglich gelernte Kindergärtnerin, hat sich dann aber nach drei Jahren für den Weg im Medien-Business entscheiden. Ihre Stationen führten sie vom Radio über diverse TV-Sender bald ins Schweizer Fernsehen. Dort hat sich die Bernerin mittlerweile zur Allzweckwaffe gemausert: Mit ihrer fröhlichen, kompetenten Art moderiert sie neben ihrem regelmässigen Engagement bei der Gesellschaftssendung «Glanz und Gloria», Samstagabend-Shows wie die Sports Awards, Sing mit Deinem Star, Alpenrösli oder auch den Super-10-Kampf. Seit 2,5 Jahren ist sie zurück an der Universität Bern und absolviert das Masterstudium in Psychologie. «Meine Berufserfahrung in der Schweizer Medienlandschaft lässt sich sehr gut mit der…

«#DACHelles» – ein Format macht Wirtschaft

persoenlich.com weiss: CNN Money Switzerland lanciert am 27. August eine neue deutschsprachige Wirtschaftssendung. Hat die Welt darauf gewartet? Patrizia Laeri: Auf «#DACHelles» schon. Unser neues Format macht Wirtschaft endlich verständlich und erlebbar. Wir fürchten die grossen Zahlen nicht und erwecken Daten zum Leben. Wir möchten auch gerne den Beweis antreten, dass die Wirtschaft der Zukunft Spass machen kann. «#DACHelles» ist temporeiches Infotainment mit Gehalt, Kurz-Talk und Wirtschaft in Graphics und Clips. Was bedeutet dieser eher sperrige Name «#DACHelles»? Patrizia Laeri: Wir finden: der deutschsprachige Raum hat endlich eine eigene Wirtschaftssendung verdient. Deshalb «DACH». Und wir sind überzeugt, dass es höchste…

Knigge versus Digital Ethik – Blogbeitrag von Petra Rohner

Veränderung ist die stetige Konstante, die wir in der Vergangenheit hatten und auch in Zukunft weiterhin haben werden. Was uns darüber hinaus immer mehr fordert, ist die Geschwindigkeit, die uns in Kombination zusammen mit der Veränderung auferlegt wird. In den letzten Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass diese Veränderungen einen immer grösseren Einfluss auf die Werte und Umgangsformen in unserer Gesellschaft haben. Das fordert besonders Eltern, die sich bis anhin in der Erziehung trotz grosser Veränderungen auf die Werte verlassen konnten, die ihnen vermittelt worden sind, und die langsam spüren, dass das nicht mehr genügt. Denn oft werden Regeln und Umgangsformen,…

Die Ausstellung von Tutanchamun erleben – 20% Rabatt mit Code: VIP20TUT

Ägypten liegt dieses Jahr vor Ihrer Haustür! Die grosse Ausstellung «Tutanchamun: Sein Grab und die Schätze» gewährt einzigartige Einblicke in die Archäologie des alten Ägyptens. Gehen Sie auf eine faszinierende Reise und erleben Sie die Grabkammern des Pharao in einer spektakulären Rekonstruktion. Die Ausstellung, die auf der ganzen Welt Gross und Klein fasziniert und bis heute 6,5 Millionen Besucherinnen und Besucher begeisterte, bietet die einzigartige Gelegenheit, das Grab hautnah in seiner originalen Fundsituation zu besichtigen. Detailgetreu nachgebildete Objekte wie die vergoldeten Schreine und Särge des Königs, die berühmte Goldmaske, der Sarkophag, alle grösseren Mobiliarstücke, der prunkvolle goldene Streitwagen und Hunderte…

4 Fragen an Sarah Brunner – Hptm Berufsoffizier-Anwärter BSG 18, Kdt Geb S Kp 6/1

Seit ihrer Geburt 1988, ist Sarah Brunner eine waschechte Stadtzürcherin. Sie ist mit 18, nach sechs Jahren, zwar ohne erfolgreichen Abschluss, aber als gestärkte junge Frau, vom  Gymnasium Freudenberg/Enge ZH, an die Rekrutenschule. Anschliessend hat Sarah Brunner eine Lehre bei einer Modelagentur absolviert, um mit dem Berufsabschluss zum Offizier aspirieren zu können. Als Füsilier war sie 2011 die erste Frau, die zum Offizier befördert wurde. Mit 21 Jahren konnte Sarah Brunner die operative Geschäftsleitung des Kanzlei Clubs Zürich übernehmen, bevor es sie zum militärischen Alltag zurückgezogen hatte. Vier Jahre lang arbeitete Sarah Brunner in der Instruktion und als Kompanie Kommandant…

Sponsoring