Archiv für April, 2021

Gönner & Spenden 2021

Um die neuen Webseiten: SWONET ON STAGE und SWONET DIGITAL umsetzen zu können, danken wir neben den Sponsoren und Partner auch den Einzel-Engagements von Personen, Firmen und Institutionen, die uns unterstützen. Einzel-Spenden – Danke an: Jenny Ackeret, Marie Christine-Egger, Susanna Keller, Evelyn Dumont, Michaela Fit, Monic K. Beatrice Wespi, Agathe Horn, Angelika Gross.

Die zweite Frauensession am 29. und 30. Oktober im Bundeshaus

Fünfzig Jahre ist es her, seit Frauen in der Schweiz das eidgenössische Stimm- und erhalten haben. Fünfzig Jahre, seit elf Nationalrätinnen zum ersten Mal ins Parlament einzogen und vereidigt wurden. Pionierinnen brachten viele Themen, unter anderem die Gleichstellung aufs Tapet. Und trotzdem: Bis heute stellen Frauen* in fast allen politischen Entscheidungsgremien eine Minderheit dar, die Schweiz ringt weiterhin um tatsächliche Gleichstellung in Wirtschaft und Gesellschaft. Die eidgenössischen Wahlen im 2019 haben deutlich gezeigt: Die Bevölkerung will die Stimmen der Frauen* hören. Frauen* und Männer* sollen zu gleichen Teilen politische Entscheidungen treffen. Deshalb organisiert alliance F, der Bund Schweizerischer Frauenorganisationen gemeinsam mit den Evangelischen Frauen…

WATSON.ch – «Leute hassen uns, weil wir existieren»

10-jähriges trans Mädchen hält emotionale Rede. In Texas wird derzeit ein Gesetzesentwurf heiss diskutiert. Dieser will unter anderem, dass die Verabreichung von Hormonen oder die Zustimmung von medizinischen oder chirurgischen Eingriffen für die Geschlechtsangleichung bei Kindern unter 18 Jahren als Kindesmissbrauch gilt. Eltern, die ihre Kinder bei der Transition unterstützen, würden eine Haftstrafe und den Entzug ihrer Kinder riskieren. Aus diesem Anlass wurde die 10-jährige Transaktivistin Kai Shappley in den texanischen Senat eingeladen. In ihrer Rede erzählt sie von ihrem Leben als trans Mädchen und fordert die Politikerinnen und Politiker auf, den Gesetzesentwurf abzulehnen. Ihre Worte haben es in sich: Auf Watson.ch

Gesundheitspartner CSS – Achtsamkeits­training

4 Ex­perten ver­raten Ihre Lieb­lings­übungen Achtsamkeitstraining ist mehr als eine Modeerscheinung. Neben Me­di­tation gibt es einfache Achtsamkeitsübungen, die sich jederzeit in den Alltag einbauen lassen. Unsere Vivit-Expertinnen verraten ihre Favoriten. Was ist Achtsamkeit? Achtsamkeit ist nicht nur eine Modeerscheinung, sondern hilft uns fokussierter und entspannter zu sein. Achtsamkeit ist diese auf den Moment fokussierte Aufmerksamkeit – im Hier und Jetzt – mit einer akzeptierenden und offenen Haltung und ohne zu urteilen. Das Schöne ist: die Achtsamkeitspraxis ist keine Hexerei, sondern ist für alle lern- und trainierbar und kann simpel in den Alltag integriert werden. Achtsamkeit im Alltag Wann haben wir das letzte…

4 Fragen an Fiona Trachsel – Head of Corporate Communications

Nach meinem Bachelorstudium in Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften und Neuere Deutsche Literatur an der Universität Zürich, bin ich für ein halbes Jahr nach New York und habe dort in einer Kommunikationsagentur gearbeitet. Wieder zurück in der Schweiz habe ich den Master in Kommunikationsmanagement und -forschung absolviert. Während meines gesamten Studiums habe ich in der Gastronomie und in Event- und Kommunikationsagenturen wertvolle Arbeitserfahrung gesammelt. Ich habe mich bereits in jungen Jahren ehrenamtlich engagiert und mache dies leidenschaftlich bis heute, beispielsweise in meiner Co-Präsidentinnen-Funktion bei KYMA sea conservation & research. Knapp drei Jahre leitete ich die Redaktion zweier Lokalzeitungen ehe ich dann…

WATSON.ch – Zwei Tage Politikerin sein: Die Frauensession macht’s möglich

Vor 50 Jahren erhielten die Frauen auf nationaler Ebene das Stimm- und Wahlrecht. Seither ist viel passiert. Doch noch immer politisieren mehr Männer im nationalen Parlament als Frauen. Am 29. und 30. Oktober ist das anders. Dann sitzen in den getäfelten Sälen im Bundeshaus ausschliesslich Frauen – 246 um genau zu sein. Zum 50. Jubiläum des Frauenstimmrechts organisiert Alliance F zusammen mit anderen Frauenverbänden und Organisationen eine Frauensession. So wie sie bereits 1991 das erste Mal stattfand. WATSON.ch

LÄSSER – Die Talkshow: Thema Frauen 2021 mit Steffi Buchli und Sophie Achermann

Am 7. Februar haben wir das 50-jährige Frauenstimmrecht in der Schweiz gefeiert. Was die Gründe für die späte Einführung waren, was die Frauenbewegung auslöste und welche Auswirkungen es auf die Geschichte der Gleichberechtigung von Mann und Frau hatte, wurde in den Medien vielfach diskutiert. Claudia Lässer spricht mit den zwei sehr erfolgreichen und selbstbewussten weiblichen Gästen Steffi Buchli, Sport-Chefredaktorin der Blick-Gruppe, und Sophie Achermann, Geschäftsführerin des Schweizerischen Frauendachverbands «alliance F» über ihre ganz persönlichen Erlebnisse mit dem Frausein und über ihre Wünsche und Forderungen diesbezüglich. Sendung 12.04.2021

4 Fragen an Clivia Koch Pohl – Präsidentin Wirtschaftsfrauen Schweiz

Das sich Clivia Koch so intensiv für Frauen in der Wirtschaft einsetzt, hat auch mit ihrer ganz persönlichen Erfahrung zu tun. Unternehmertum, Führung und Innovation begleiten sie seit ihrer Kindheit. Als älteste Tochter von 4 Mädchen wuchs ich in einer Unternehmer-Familie auf. Schon ihre beiden Grossmütter und dann ihre Mutter waren berufstätig und gleichberechtigte Partnerinnen in den jeweiligen Unternehmen. Doch das Baugeschäft an die Tochter weiterzugeben war für ihren Vater undenkbar. Da auch kein passender Schwiegersohn in Sicht war, verkaufte der Vater. Clivia Koch hat dann auf einem anderen Weg den Zugang in eine Männerdomäne gefunden. Ihr Faible für Zahlen…

Diversity Notes – Ausgabe #2

Herzlich willkommen zur Ausgabe #2 meiner Diversity Notes. Diesen Monat platze ich vor Stolz: Ab Anfang Mai wird unsere erste Dokumentation auf Amazon Prime Video zu sehen sein. Denn über Diversity, Inclusion und Equity zu sprechen ist das eine. Das andere ist, diese Themen ganz praktisch umzusetzen. In „Yes She Can – Frauen verändern die Welt“ erzählen Frauen von ihren Erfolgen, Herausforderungen und Erfahrungen, wie sie die Welt versuchen jeden Tag ein klein bisschen besser und diverser zu machen. Über sie und viele weitere Frauen, die die Welt verändern, geht es in der zweiten Ausgabe meines ganz persönlichen Diversity Feeds im April. Viel Spass bei…

St. Galler Tagblatt – Fiona Trachsel – Wir Frauen holen auf!

Ab Juli leitet Fiona Trachsel eine Firma in einer Männerdomäne. Die 36-Jährige über Mut, Lohn und Gleichstellung. Thomas Griesser: Die Medienmitteilung über Ihre Ernennung zur Firmenchefin ist betitelt mit «EWP steht künftig unter weiblicher Führung». Das impliziert, die Leitung durch eine Frau sei etwas Aussergewöhnliches. Ist es das? Fiona Trachsel: In der Tat ist es sehr aussergewöhnlich, dass ich als Frau und zumal noch mit fachfremdem Hintergrund die Leitung eines Ingenieur- und Planungsunternehmens übernehme. Diese Branche ist extrem männerdominiert. Männer haben viel eher Leitungsfunktionen, selbst in unserer Firma, die, wo immer möglich, sehr auf Ausgewogenheit achtet. Verschiedentlich habe ich gehört,…

4 Fragen an Rea Bill – Geschäftsführerin von REAWAKE – High-End Second Hand & Vintage Fashion Treasures

Während ich 1995-2000 meine Ausbildung zur Primarlehrerin am Staatlichen Seminar Biel absolvierte, begann auch meine Karriere als Model. Ich bin oft nach dem Unterricht von Biel nach Zürich gefahren um zu arbeiten und in den Ferien hatte ich Engagements in Milano, London oder Paris. Ich hatte den Vorteil, dass ich mit meinen roten Haaren auffiel und von Natur aus die richtigen Masse hatte. Es war nie ein Wunsch von mir Model zu sein, aber es ermöglichte mir schon in jungen Jahren Geld zu verdienen, die Welt zu entdecken und fremde Städte nicht als Touristin, sondern als Teil einer Industrie kennen…

Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» – jetzt mitmachen!

Beim Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» von Schweizer Radio und Fernsehen, Ringier und Wikimedia CH nehmen sich Medienschaffende Zeit, um kollaborativ an Wikipedia-Einträgen über Frauen zu schreiben. Zurzeit ist die grosse Mehrheit der Wikipedia-Editoren männlich. Doch nicht nur Autorinnen fehlen: auch Frauenbiografien! Genau da setzen wir an und wollen Frauen sichtbarer machen. Am 11. Mai 2021 findet der nächste Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» statt. Mit dabei sind auch die vier Gastgeberinnen Susanne Wille (SRF), Katia Murmann (Ringier), Muriel Staub (Wikimedia CH) und Patrizia Laeri (Mitgründerin, Moderatorin und SWONET Beirätin). Weitere Informationen Der nächste Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» von SRF, Ringier und…

Neuer Termin für den BND2021 – 3. September 2021

Das Jahr 2021 fordert uns, aber anders als im 2020 sind wir vorbereitet. Wenn Corona etwas bewirkt hat, dann das, dass wir alle besser mit Unvorhergesehenes und mit Veränderung umgehen können. Danke an alle die bereits ein Ticket gebucht haben und diese Flexibilität zeigen. Umso mehr freuen wir uns auf eine Tagung im Spätsommer, mit dem guten Gefühl, Sie/Euch mit einem spannenden Programm begeistern zu können. Business & Networkwork Day 2021 Ihre/Eure Petra Rohner und der SWONET Stiftungsrat  

SWONET Ostergruss- 70 persönliche Tipps für Berufseinsteigerinnen

70 Frauen haben in den letzten Monaten ein Porträt auf SWONET ON STAGE erstellt. Diese Porträts sollen Berufseinsteigerinnen zeigen, wie vielseitig und individuelleder Begriff «Karriere» sein kann. Als Ostergruss haben wir von allen Porträts, die Frage nach den persönlichen Tipps zusammen gefasst. Diese sehr persönlichen Tipps sind nicht nur für Berufseinsteigerinnen interessant. Der Stiftungsrat wünscht Ihnen erholsames Wochenende und dankt allen Frauen die sich in den letzten Monaten für SWONET engagiert haben. Bettina Zimmermann: Packen Sie mutig Chancen, die sich Ihnen bieten. Pflegen und erweitern Sie Ihr Netzwerk und positionieren Sie sich als Expertin. Und ganz wichtig – heiraten Sie…

4 Fragen an Silvia Binggeli – Journalistin, Communication Manager, Diversity Specialist

PASSIONIERT UND PROFESSIONELL GESCHICHTEN ERZÄHLEN  – VON DER JUNGJOURNALISTIN BIS ZUR LEADERIN: Nach der Ausbildung an der Wirtschaftsmittelschule Bern habe ich für kurze Zeit in der Rechtsabteilung der Erziehungsdirektion gearbeitet, bevor ich an der Dolmetscherschule Zürich (DOZ)  das Übersetzerdiplom in Deutsch/Englisch/Französisch absolvierte. Zu dieser Ausbildung gehörte auch ein Semester an der University of San Francisco (mit Vorlesungen in den Fächern Wirtschaft, Geschichte und Literatur). Es folgte die Ringier Journalistenschule, mit Praktikum bei der Schweizer Illustrierten,  dem Bund und bei annabelle. Aus dem Praktikum bei annabelle, (bei dem mich eine mutige Vorgesetzte, von der ich  unglaublich  viel lernte, für ein  erstes…

Sponsoring