35. Lenzburger Frauentagung 2023

21. Januar 2023

Agenda

Mut zum Glück
An der 35. Lenzburger Frauentagung widmen wir uns diesem Tagungsthema.

“Alle Menschen wollen glücklich sein.” Ein bekannter Satz des berühmten, antiken Philosophen Aristoteles. Dieser Wunsch liegt im Innern unseres Menschseins. Die Glücksratgeber und Glücksrezepte zeigen viele Wege zum Glück. Aber machen uns Glücksrezepte oder Glücksangebote wirklich glücklich? Verstehen wir alle unter Glück das Gleiche? Der Philosoph Wilhelm Schmid unterscheidet in seinem Buch zwischen Zufallsglück, Wohlfühlglück und Glück der Fülle.
Für die einen Frauen ist Glück ein euphorischer Moment, ein Hochgefühl, z.B. Verliebtheit. Andere verstehen unter Glück ein freudiges Gefühl, empfinden Vorfreude, wenn sie z.B. ihre Ferien planen oder sich einen langersehnten Wunsch erfüllen. Die Unterscheidung von Lebensglück und Glückserlebnis zeigt auf, dass mit Lebensglück eine langfristige Zufriedenheit gemeint ist, die auch das Akzeptieren und Tragen von Krisen beinhaltet. Zu einem guten Leben gehört beides: Gutes und Schlechtes, Schönes und Schwieriges. Manchmal können wir das Glück erst richtig fassen, wenn wir es einmal vermisst haben. Zum Beispiel das Glück gesund zu sein.
Über Glück haben Frauen früher nicht so viel nachgedacht wie heute. Sie waren zu sehr beschäftigt, um das tägliche Überleben zu sichern. Glück war für sie eher, wenn sie die Fürsorge Gottes erfahren haben. Heute suchen viele Menschen das Glück im eigenen Tun und Sein und sehnen sich danach. Unsere Tagung mit der wunderbaren Milena Haller sowie unsere spannenden Workshops, werden uns mit Glücksmomenten beschenken. Ich wünsche uns allen mutige und glückliche Begegnungen und Gespräche mit vielen interessanten Frauen

Informationen und Anmeldung

Sponsoring