Organisationen im Fokus

NGO-Koordination post Bejing Schweiz
INTERESSENSVERTRETUNG UND KOMPETENZZENTRUM FÜR FRAUEN*RECHTE IN DER SCHWEIZ

Die Gründung der NGO-Koordination post Beijing Schweiz geht zurück auf die vierte UNO-Weltfrauenkonferenz von Beijing 1995, an deren NGO-Forum über vierzig Frauen als Vertreterinnen von Basisorganisationen und drei Frauen in der Schweizer Regierungsdelegation teilnahmen. Motiviert durch die Beharrlichkeit und Ausdauer von Organisationen anderer Länder, beschlossen wir, unserem losen Netzwerk eine feste Form zu geben. Die in Beijing verabschiedete Aktionsplattform wurde von der Schweizer Behörde 1999 in einen auf die hiesigen Verhältnisse zugeschnittenen Aktionsplan zur Gleichstellung von Frau und Mann umformuliert. In unserem NGO-Bericht haben wir das Dokument kritisch gewürdigt. Diese drei Berichte – Aktionsplattform, Aktionsplan und NGO-Bericht – bilden seit…

EBG – Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann.

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann fördert die Gleichstellung der Geschlechter in allen Lebensbereichen und setzt sich für die Beseitigung jeglicher Form direkter oder indirekter Diskriminierung ein. Wir wirken mit bei Gesetzesverfahren und parlamentarischen Geschäften Wir nehmen Stellung zu Gesetzesentwürfen und parlamentarischen Geschäften. Wir verfassen selber Gesetzesentwürfe und Antworten auf parlamentarische Vorstösse und unterbreiten diese den anderen Bundesämtern und dem Bundesrat. Wir verfolgen die Überarbeitung von Gesetzesentwürfen bis zur Verabschiedung durch das Parlament. Wir begleiten Evaluationen der Umsetzung von Gesetzen. Wir machen ein Monitoring der gleichstellungspolitischen Geschäfte des Parlaments und des Bundesrates. Wir forschen, informieren und…

Frauennetzwerk
f-i-t Frauen im Tourismus

Im Tourismus arbeiten mehrheitlich Frauen. Die Chancen- und Lohngleichheit ist deshalb Frauen im TOURISMUS ein grosses Anliegen. f-i-t und der Verband Schweizer Tourismusmanager haben 1998 und 2010 Lohnstudien in der Branche in Auftrag gegeben. Es zeigte sich, dass – zwölf Jahre nach der ersten Studie – noch immer Handlungsbedarf besteht. Als starkes Netzwerk unterstützen wir die Stellung dieser Frauen. 2020 ist ein Jahr das besonders den Tourismus fordert. Solidarität unter und mit den Frauen in der Branche, ist ein wichtiger Teil um den Schweizer Tourismus zu stärken. Unsere Aktivitäten: Wir bieten den Tourismus-Frauen Plattformen für die Vernetzung sowie den fachlichen…

Sponsoring