Yaël Meier

Co-Founder ZEAM - Forbes 30 under 30

Yael

Im Februar 2020 gründete Yaël Meier zusammen mit Jo Dietrich ZEAM, ein Hybrid aus Unternehmensberatung und Kommunikationsagentur.

Zum Zeam-Netzwerk gehören aussergewöhnliche Talente aus der Generation Z.

Yaël Meiers erstes Auftreten in einem Spielfilm im Jahr 2015 war zugleich ihre erste Hauptrolle, und zwar in Tobias Ineichens Drama Upload.

Die Rolle spielte sie im Alter von 14 Jahren.

Nach eigenen Angaben kam die Zusage überraschend, da sie «aus Spass» ans Casting ging. Seither hat sie in verschiedenen Kino- und Fernsehproduktionen mitgewirkt.

Unter anderem wurde sie in Lisa Brühlmanns Film Blue My Mind und Natascha Bellers Komödie Die fruchtbaren Jahre sind vorbei für eine grössere Nebenrolle besetzt.

Neben der Schauspielerei ist Yaël Meier im Journalismus tätig.

Sie besass eine eigene wöchentliche Kolumne im Blick am Abend und ein gleichnamiges Podcast-Format «Yaël’s Talk», das sie für den Blick produziert.

Sie arbeitete ausserdem von 2017 bis 2020 als Redaktorin beim Blick und beim Schweizer Radio und Fernsehen. Als freie Journalistin verfasst Yaël Meier Titelgeschichten für Magazine wie die Weltwoche und schreibt für die Neue Zürcher Zeitung.

ZEAM.ch

LinkedIn

Sponsoring