Swiss Diversity Award 2020 – Wir gratulieren „Helvetia ruft“ zum Equality Award

sdaw

2019 ging als erstes eigentliches Frauenwahljahr in die Schweizer Geschichte ein.

Das erste Mal überhaupt wurden mehr neue Frauen als neue Männer gewählt –sowohl in den Nationalrat als auch den Ständerat.

Im Nationalrat politisieren neu 84 statt 64 Frauen, ihr Anteil beträgt rekordhohe 42%.

Und auch in der kleinen Kammer, im Ständerat, haben die Frauen die Sitzzahl verdoppelt und besetzen neu 12 Sitze.

Das ist zwar erst ein Viertel des Rates und es bleibt noch ein weiter Weg bis zur gleichen Vertretung von Frauen und Männern, doch ist das allemal eine beträchtliche Verbesserung im Vergleich zu sämtlichen früheren Wahlen.

Dass die Frauen bei den Wahlen 2019 überparteilich so erfolgreich sein würden, war zunächst alles andere als absehbar – die Prognosen sahen denkbar schlecht aus.

„Helvetia ruft“ das Projekt von alliance F dem Dachverband der Schweizer Frauenorganisationen, hat in den Kantonen mobilisiert und wesentlich dazu beigetragen, dass sich der Anteil an Frauen im Bundesbern erhöht hat.

Helvetia ruft

Sponsoring